Erleichtert Blutzuckerkontrolle (antidiabetische Wirkung): Zimt-Extrakt (Cinnamomum) hat sich aufgrund seiner „insulinmimetischen“, sprich senkenden Effekte auf den Blutzuckerspiegel als effektive Hilfe für Diabetiker erwiesen. Wie eine Reihe evidenzbasierter Untersuchungen dokumentieren, besitzt der in Zimt enthaltene Pflanzenstoff MHCP (Methylhydroxy-Chalcone-Polymer) die Eigenschaft, den Blutzuckerstoffwechsel zu verbessern und die Nüchtern-Blutzuckerwerte signifikant zu reduzieren. MHCP wirkt dabei direkt an den Rezeptoren der Zellen, erhöht deren Sensibilität gegenüber dem Stoffwechselhormon Insulin und beschleunigt den Eintritt von Glukose (Blutzucker) in die Zelle. Besonders ausgeprägt treten diese Effekte bei dem speziellen Zimtextrakt Cinnulin PF™ zutage.

Unterstützt das Herz-Kreislauf-System: Die verbesserte Insulinwirkung beeinflusst zudem den Lipidstoffwechsel, das heißt, wirkt senkend auf Cholesterol- und Triglyceridwerte. Da MHCP stark antioxidativ wirksam ist, verhindert es die schädliche Lipidoxidation. 

Hier klicken und weiterlesen: VitaminWiki

Schlagwort: Herz-Kreislauf-System

  • Diabetiker-Gold und Gewürz fürs Herz

    Erleichtert Blutzuckerkontrolle (antidiabetische Wirkung): Zimt-Extrakt (Cinnamomum) hat sich aufgrund seiner „insulinmimetischen“, sprich senkenden Effekte auf den Blutzuckerspiegel als effektive Hilfe für Diabetiker erwiesen. Wie eine Reihe evidenzbasierter Untersuchungen dokumentieren, besitzt der in Zimt enthaltene Pflanzenstoff MHCP (Methylhydroxy-Chalcone-Polymer) die Eigenschaft, den Blutzuckerstoffwechsel zu verbessern und die Nüchtern-Blutzuckerwerte signifikant zu reduzieren. MHCP wirkt dabei direkt an den Rezeptoren […]

  • Essen für ein gesundes Herz

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind bei uns weit verbreitet. Die richtige Ernährung kann das Herz stärken. weiterlesen: NDR Ernährungsdocs Herzgesunde Ernährung (PDF)Salzarm essen, viel Gemüse und gute Öle nutzen, gesundes Gewicht anstreben: Infos und Lebensmittel auf einen Blick. mehr

  • Das „tödliche Quartett“: Gefahr für Herz und Kreislauf

    Geschätzt 15 Millionen Deutsche sind betroffen, trotzdem ist das Krankheitsbild in der Allgemeinheit kaum bekannt. Als Metabolisches Syndrom oder auch „tödliches Quartett“ bezeichnen Mediziner ein Bündel aus Risikofaktoren: zu viel Bauchfett, hohe Blutzucker- und Blutfett-Werte und Bluthochdruck. Jeder dieser Faktoren steigert schon für sich gesehen das Risiko für Gefäßkrankheiten (Arteriosklerose). Mögliche Folgen sind Schlaganfall und Herzinfarkt. Häufig mündet das Metabolische Syndrom…

  • IST BIER GUT FÜR DIE GESUNDHEIT?

    Nationale und internationale Studien haben in den letzten Jahren wiederholt gezeigt, dass mäßiger Alkoholgenuss sich insbesondere auf das Herz-Kreislauf-System günstig auswirkt. Hier klicken und weiterlesen: Gesundheit Aktuell