Studie: Obst und Gemüse könnten kognitiven Abbau im Alter verlangsamen

Der Verzehr von Obst und Gemüse mit einem hohen Gehalt an Flavonoiden, die vielen Früchten ihre intensive Farbe verleihen, war in 2 prospektiven Beobachtungsstudien mit einem langsameren subjektiv erlebten kognitiven Abbau im Alter verbunden. Die Ergebnisse wurden in Neurology (2021; DOI: 10.1212/WNL.0000000000012454) veröffentlicht. Hier klicken und weiterlesen: Aerzteblatt News

Teufelskralle: Heilpflanze aus dem Herzen Afrikas

Die afrikanische Teufelskralle wird von den Einheimischen in Südafrika seit jeher zur Behandlung von verschiedenen Beschwerden eingesetzt. Ihren Siegeszug durch Europa verdankt sie dem grossen Erfolg in der Behandlung von rheumatischen Erkrankungen, allen voran der Arthrose. Seit rund 20 Jahren wird in Südafrika auf der „Farm Avontuur“ die Teufelskralle angebaut. Biologisch, nachhaltig und zu fairen…

Wasserlinsen – eine gute Proteinquelle

Angesichts Klimakrise und Bevölkerungswachstum suchen Wissenschaftler nach Lebensmitteln, welche die Menschheit in Zukunft ernähren können. Eine vielversprechende Kandidatin ist die Wasserlinse: Die Pflanze besitzt viele wertvolle Inhaltsstoffe, vermehrt sich rasant und kann umweltfreundlich kultiviert werden. Hier klicken und weiterlesen: A. Vogel Gesundheitsnachrichten

Genusstraining gegen Schmerzen

Angenehme Sinneserfahrungen können wohlige Gefühle erzeugen, und das wiederum kann Schmerzen lindern. In manchen Kliniken setzt man darum auf das Genusstraining. Hier klicken und weiterlesen: A. Vogel Gesundheitsnachrichten

Morbus Dupuytren – krumme Finger

Die Krankheit Dupuytren ist gutartig, kann auch stillstehen, schreitet gewöhnlich aber schubweise mehr oder weniger rasch fort und neigt zu Rezidiven (Wiederauftreten). Sie bereitet zunächst wenig Schmerzen, auf Dauer aber viele Unannehmlichkeiten und Einschränkungen. Sie zu beseitigen, erfordert allerdings schmerzhafte Massnahmen und längere Genesungszeiten. Hier klicken und weiterlesen: A. Vogel Gesundheitsnachrichten