Studie: Gehirn des Menschen altert unterschiedlich schnell

London – Eine Gruppe von Menschen des Jahrgangs 1946, die seit ihrer Geburt regelmäßig untersucht wurden, zeigte im Alter von 71 Jahren deutliche Unterschiede im biologischen Alter. Eine Studie in Lancet Healthy Longevity (2022; DOI: 10.1016/S2666-7568(22)00167-2) macht dafür vor allem kardiovaskuläre Risikofaktoren verantwortlich. Hier klicken und weiterlesen: Aerzteblatt/Studie_Gehirn

Süßstoffe Saccharin und Sucralose stören Darmflora und erhöhen Blutzucker

Rehovot/Israel – Zwei beliebte künstliche Süßstoffe, die bisher als metabolisch „inert“ eingestuft wurden, ha­ben in einer randomisierten Studie den Blutzucker nach einer Glukosebelastung gesteigert, was ein Forscher­team in Cell (2022; DOI: 10.1016/j.cell.2022.07.016) auf eine Veränderung der Darmflora zurückführt. Die Stö­rung ließ sich durch eine Stuhltransplantation von Menschen auf Mäuse übertragen. Hier klicken und weiterlesen: Aerzteblatt/Süssstoff

Dehydratation

Die hohen Temperaturen während der Sommermonate erhöhen das Risiko für eine Dehydratation, also einen gefährlichen Wassermangel des Körpers. Viele ältere Menschen sind chronisch dehydriert, was Beschwerden verursacht und häufig unerkannt bleibt:  Pharma/Wiki/Dehydration