Blutdruck-Medi­kamente können im hohen Alter schaden

Basel – Die Senkung eines erhöhten systolischen Blutdrucks ist im hohen Alter nicht immer sinnvoll. In einer prospektiven Beobachtungsstudie hatten Senioren, die im Alter von über 85 Jahren noch Antihypertensiva einnahmen, häufiger kognitive Einschränkungen und ein erhöhtes Sterberisiko, wie eine in Age and Ageing(2018; 47; 545-550) veröffentlichte Studie ergab. Hier klicken und weiterlesen: Aerzteblatt