Verfasst von: Heiko Rech, Tischlermeister | 20.06.2017

Wer seine Entwürfe am Computer mit einem Zeichenprogramm macht, hat bereits alle wichtigen Informationen für den Platten- oder Massivholzzuschnitt.

Das ärgerliche daran ist jedoch, dass viele Programme diese Daten nicht so einfach herausrücken. Professionelle CAD- Programme und sogenannte Branchenprogramme für Schreiner generieren selbstverständlich komplette Stücklisten für Holz und Beschläge.

Diese Programme sind jedoch sehr teuer und bedürfen einer langen Einarbeitung und immenser Datenpflege. Sie sind also eher ungeeignet für den Einsatz im Hobbybereich.

SketcbUp hingegen ist kostenlos und einfach zu bedienen. Kein wunder also, dass es sich bei Holzwerkern großer Beliebtheit erfreut. Von Hause aus kann man mit der kostenlosen Version keine Stücklisten generieren.

Die kostenpflichtige Pro-Version hingegen kann es mit Einschränkungen. Mit einem entsprechenden Plugin bringt man aber auch der kostenlosen Make-Version bei wie man Stücklisten schreibt.

Hier klicken und weiterlesen: Holzwerken Blog Heiko Rech

Schlagwort: SketcbUp

  • Stücklisten in SketchUp

    Verfasst von: Heiko Rech, Tischlermeister | 20.06.2017 Wer seine Entwürfe am Computer mit einem Zeichenprogramm macht, hat bereits alle wichtigen Informationen für den Platten- oder Massivholzzuschnitt. Das ärgerliche daran ist jedoch, dass viele Programme diese Daten nicht so einfach herausrücken. Professionelle CAD- Programme und sogenannte Branchenprogramme für Schreiner generieren selbstverständlich komplette Stücklisten für Holz und […]