Verfasst von: Guido Henn | 22.11.2019

Im letzten Blogartikel habe ich Ihnen verraten, wie Sie bei abgebrochenen Schraubenköpfen den restlichen Gewindeteil mit einem Plug-Cutter ganz einfach aus dem Holz ausbohren können. Sehr oft ist es aber auch so, dass der Schraubenkopf gar nicht abgebrochen ist, sondern der Bit (Schrauberklinge) keinen Halt mehr darin findet. Solche Beschädigungen kommen vor allen Dingen immer dann vor, wenn man den falschen Bit einsetzt.

Hier klicken und weiterlesen: Holzwerken Blog Guido Henn

Schlagwort: Schraubendreher

  • Was hilft wirklich bei vermurksten Schraubenköpfen?

    Verfasst von: Guido Henn | 22.11.2019 Im letzten Blogartikel habe ich Ihnen verraten, wie Sie bei abgebrochenen Schraubenköpfen den restlichen Gewindeteil mit einem Plug-Cutter ganz einfach aus dem Holz ausbohren können. Sehr oft ist es aber auch so, dass der Schraubenkopf gar nicht abgebrochen ist, sondern der Bit (Schrauberklinge) keinen Halt mehr darin findet. Solche […]

  • Gewindemuffen genau eindrehen

    Verfasst von: Guido Henn | 23.11.2018 Wer schon einmal Einschraub- bzw. Gewindemuffen benutzt hat, dem ist sicher aufgefallen, wie schwierig es ist die Dinger genau senkrecht ins Holz einzudrehen. Wenn man dann zum Eindrehen auch noch einen Schraubendreher einsetzt, kann es bei harten Hölzern vorkommen, dass die Muffe am Schraubenschlitz derart beschädigt wird, dass sie…