Schaden in der Hobelbankplatte

Verfasst von: Heiko Rech, Tischlermeister | 01.08.2017

Der erste schwere Schaden in der Hobelbankplatte ist wie die erste Delle im neuen Auto. Man ärgert sich erst einmal, aber danach sieht man weitere Dellen eher locker.

Seit einigen Tagen kann ich über Beschädigungen meiner Hobelbankplatte auch besser hinwegsehen, da ich versehentlich ein paar 19-Millimeter Löcher in die Platte gebohrt habe. Ich hatte extra noch beim Bohren etwas untergelegt.

Das ging bei den ersten drei Teilen auch gut. Dummerweise waren dann aber zwei der noch zu bohrenden Teile gute 15 Millimeter dünner. Das Ergebnis waren einige gut zehn Millimeter tiefe Löcher.

Hier klicken und weiterlesen: Holzwerken Blog Heiko Rech

Von Sam Trinczek

Einstein hatte mal gesagt: "Ich habe keine besondere Begabung. Ich bin nur leidenschaftlich neugierig!" Genau mein Credo!