Fampridin ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Kaliumkanalblocker, der zur Verbesserung der Gehfähigkeit von erwachsenen Patienten mit multipler Sklerose und einer Gehbehinderung zugelassen ist. Die Effekte beruhen auf der Blockade von Kaliumkanälen in demyelinisierten Nervenzellen. Die Tabletten werden morgens und abends im Abstand von 12 Stunden nüchtern eingenommen. Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Harnwegsinfekte. Fampridin soll nicht mit OCT2-Hemmern kombiniert werden.

Hier klicken und weiterlesen: Pharma-Wiki Fampridin