Bonn – Ein Protein der Kuhmilch kann Entzündungen auslösen, die sich gegen die Myelinscheide von Nervenzellen richten. Das berichtet ein Wissenschaftlerteam der Universitäten Bonn und Erlangen-Nürnberg nach Untersuchungen im Tiermodell. Die Forscher fanden auch Hinweise auf einen ähnlichen Mechanismus in Menschen. Bestimmte Gruppen von Betroffenen mit einer Multiplen Sklerose (MS) sollten daher Milchprodukte meiden, empfehlen die Wissenschaftler in den Proceedings of the National Academy of Sciences (PNAS; DOI: 10.1073/pnas.2117034119).

Hier klicken und weiterlesen: Aerzteblatt/Milchprodukte

Schlagwort: Milch

  • Milchprodukte könnten Multiple-Skle­rose-Symptome verstärken

    Bonn – Ein Protein der Kuhmilch kann Entzündungen auslösen, die sich gegen die Myelinscheide von Nervenzellen richten. Das berichtet ein Wissenschaftlerteam der Universitäten Bonn und Erlangen-Nürnberg nach Untersuchungen im Tiermodell. Die Forscher fanden auch Hinweise auf einen ähnlichen Mechanismus in Menschen. Bestimmte Gruppen von Betroffenen mit einer Multiplen Sklerose (MS) sollten daher Milchprodukte meiden, empfehlen […]

  • Wie gesund ist Milch?

    Schützt der regelmäßige Verzehr von Milch und Milchprodukten vor Knochenbrüchen. Hilft eine fettarme Milch beim Abnehmen? Wie steht es um den Schutz vor Darmkrebs und Typ- 2-Diabetes? Zwei amerikanische Ernährungswissenschaftler bezweifeln im New England Journal of Medicine weit verbreitete Ansichten über den gesundheitlichen Nutzen von Milch. Hier klicken und weiterlesen: Aerzteblatt Blog