Mut zur Hobelmaschine

Die Hobelmaschine ist etwas ganz Besonderes. Sie markiert für viele Holzwerker eine Schwelle, über die es sich zu gehen lohnt. Nämlich die Schwelle, nicht mehr von vorgefertigtem Material abhängig zu sein. Aber der Kauf einer solchen Maschine markiert für die meisten auch einen weiteren wichtigen Punkt. Hier klicken und weiterlesen: Holzwerken Blog Heiko Rech

Schärfen und schärfen lassen.

Weiche Stähle können mit Schärfsteinen nachgeschliffen werden. Ein Vorgang, den wohl jeder Holzwerker kennt. Hobel und Stemmeisen kann man mit recht einfachen Mitteln selbst schärfen. Die Schneiden der Werkzeuge für Holzbearbeitungsmaschinen sind aus Hartmetall. Da müsste man mit Schärfmitteln aus Industriediamant herangehen und das mit höchster Präzision. Das macht man in der Regel nicht in…

Führung durch die Werkstatt

Verfasst von: Veronika Zenz | 25.01.2017 Meine Werkstatt  Der zwanzig Quadratmeter große Raum befindet sich in einer Doppelgaragenhälfte bei meinen Eltern in Niederösterreich. Kein anderer Platz ist so sehr „Zuhause“ für mich. Hier werke ich schon seit ich vor neun Jahren ernsthaft mit dem Holzwerken begonnen habe und hier fühle ich mich absolut wohl. Es…