Verfasst von: Heiko Rech, Tischlermeister | 27.11.2018

Gehrungen sind gemein! Man sieht jeden noch so kleinen Fehler. ein halbes Grad Abweichung und man hat eine Fuge, wo man sie nicht haben möchte. Schlimmer noch ist es, wenn man Gehrungen hat, bei denen der Schnitt wellig geworden ist. Und dann muss man noch das richtige Längenmaß einstellen. Dabei sind die Skalen natürlich nicht zu gebrauchen. Für alle diese Probleme habe ich eine Lösung für Sie.

Hier klicken und weiterlesen: Holzwerken Heiko Rech

Schlagwort: Gehrung

  • Von 0 auf 45

    Verfasst von: Heiko Rech, Tischlermeister | 27.11.2018 Gehrungen sind gemein! Man sieht jeden noch so kleinen Fehler. ein halbes Grad Abweichung und man hat eine Fuge, wo man sie nicht haben möchte. Schlimmer noch ist es, wenn man Gehrungen hat, bei denen der Schnitt wellig geworden ist. Und dann muss man noch das richtige Längenmaß […]

  • Der Weg zur perfekten Gehrung

    Es sieht so einfach aus: Eine 90° Verbindung auf Gehrung besteht ja nur aus zwei 45° Schnitten. Dennoch haben diese Verbindungen doch ganz schön viele Tücken. Das beginnt beim Sägen und hört beim Verleimen nicht auf. Die erste Hürde ist da schon mal, die Bauteile auf die richtige Länge zu schneiden. Meist nutzen die Skalen…