Verfasst von: Guido Henn | 13.09.2019

Für viele Holzwerker ist das exakt senkrechte Eindrehen einer Einschraubmutter (auch Einschraub- bzw. Eindrehmuffe genannt) eine Herausforderung. In diesem Blogbeitrag habe ich schon mal ein einfach zu bauendes Hilfsmittel vorgestellt, mit dem das sehr gut funktioniert. Noch besser wäre es natürlich, wenn man ein solches Hilfsmittel erst gar nicht benötigen würde. Und genau eine solche Einschraubmutter ist mir dieses Jahr auf der Interzum-Messe in Köln buchstäblich über den Weg gelaufen. Denn auf dem Stand der Firma Brügmann, dem Hersteller der bekannten Rampa-Muffen, konnte der Besucher selbst eine solche Einschraubmutter testen – und was soll ich sagen: Ich war begeistert!

Hier klicken und weiterlesen: Holzwerken Blog Guido Henn