Windows 10: Mehr Sicherheit in WLAN-Netzen

Microsoft schließt mit seinem Mai-Update eine Sicherheitslücke im Betriebssystem Windows. Eine neue Funktion soll Nutzerinnen und Nutzer vor unzureichend abgesicherten WLAN-Verbindungen warnen. Betroffen sind Verbindungen, die über den Verschlüsselungsalgorithmus Wired Equivalent Privacy (WEP) oder das Temporal Key Integrity Protocol (TKIP) laufen und für Angreifer leicht zu entschlüsseln sind. Microsoft wird diese beiden Protokolle nicht weiter entwickeln. Noch können Nutzerinnen und Nutzer beide verwenden, in einem der künftigen Updates dürfte diese Möglichkeit aber entfernt werden.

Hier klicken und weiterlesen: BSI für Bürger

Wie Sie Ihren Computer sicher einrichten

Wieviel Aufwand Sie zum Schutz Ihres PC und einem ungetrübten Surf-Vergnügen – und somit natürlich auch zum Schutz Ihrer Privatsphäre – betreiben müssen, hängt in erster Linie von Ihren persönlichen Anforderungen ab.

Für die private Nutzung von PCs unter Windows und Ubuntu, sowie Macs unter Apple OS X hat das BSI konkrete Hilfestellungen für eine sichere Konfiguration erstellt. Dabei wird der komplette Lebenszyklus vom Kauf des Systems über die Installation und Inbetriebnahme, den regelmäßigen Betrieb bis hin zur Entsorgung betrachtet.

Hier klicken und weiterlesen: BSI für Bürger