Verfasst von: Heiko Rech, Tischlermeister | 18.12.2018

Eine Heftseite ist nicht viel um eine so interessante Maschine wie den neuen Duodübler von Mafell gebührend vorzustellen. Der DDF40 hat zwar das Grundprinzip seines Vorgängers übernommen, weiterhin werden noch zwei Bohrungen im Abstand von 32 Millimetern gemacht, aber sonst ist eigentlich alles anders. Und das ist gut so.

Hier klicken und weiterlesen: Holzwerken Blog Heiko Rech